Die Alterung der Gesellschaft und der Generationenkonflikt in Europa


Naumann, Elias ; Heß, Moritz ; Steinkopf, Leander



DOI: https://doi.org/10.1515/zfsoz-2015-0604
URL: https://www.researchgate.net/publication/305056138...
Document Type: Article
Year of publication: 2015
The title of a journal, publication series: Zeitschrift für Soziologie : ZfS
Volume: 44
Issue number: 6
Page range: 426-446
Place of publication: Stuttgart
Publishing house: Lucius & Lucius
ISSN: 0340-1804 ; 2366-0325
Publication language: German
Institution: Außerfakultäre Einrichtungen > Mannheim Centre for European Social Research - Research Department A
Subject: 300 Social sciences, sociology, anthropology
Abstract: Vor dem Hintergrund alternder Gesellschaften in Europa wird zunehmend vor einem Generationenkonflikt gewarnt. Doch haben Alte und Junge tatsächlich unterschiedliche Interessen und damit entgegen gesetzte Politikpräferenzen? Hierauf geben wir eine theoretische und eine empirische Antwort. Wir zeigen spieltheoretisch, dass Alte wie Junge ein Interesse an intergenerationaler Umverteilung haben sollten. Ein Konflikt bezüglich Transferzahlungen zwischen den Generationen ist erst zu erwarten, wenn die Gesellschaft altert. Unsere empirische Auswertung basiert auf Umfragedaten aus 27 EU-Mitgliedsländern im Jahr 2009 und zeigt einen schwachen Konflikt zwischen den Generationen. Die Zustimmung der Alten zu einer altenfreundlichen Ausgabenpolitik mit mehr Renten- und weniger Bildungsausgaben ist etwas stärker als die der Jungen. Allerdings finden wir keine Hinweise, dass der Konflikt zwischen Alten und Jungen mit einer Alterung der Gesellschaft stärker wird.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Export and Citation


Choose a citation style.

+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item