Experimente in der Wirtschaftssoziologie


Wolbring, Tobias



DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-19907-8_24
URL: http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-531...
Document Type: Encyclopedic article
Year of publication: 2017
Book title: Handbuch der Wirtschaftssoziologie
Page range: 501-520
Author/Publisher of the book
(only the first ones mentioned)
:
Maurer, Andrea
Place of publication: Wiesbaden
Publishing house: Springer VS
ISBN: 978-3-531-19906-1 ; 978-3-531-19907-8
Edition: 2.
Publication language: German
Institution: Außerfakultäre Einrichtungen > Mannheim Centre for European Social Research - Research Department A
School of Social Sciences > Soziologie, insbes. Längsschnittdatenanalyse (Juniorprofessur) (Wolbring 2015-)
Subject: 300 Social sciences, sociology, anthropology
Abstract: In den Naturwissenschaften ist das Experiment bekanntlich die präferierte Methode, um der Welt Erkenntnisse über Ursache-Wirkungszusammenhänge abzuringen. Unter kontrollierten Bedingungen werden einzelne Merkmale systematisch variiert, um deren Wirkung von anderen Störeinflüssen zu isolieren und abzuschätzen. Das experimentelle Forschungsdesign erlaubt dabei nicht nur Gesetzmäßigkeiten zu erforschen und kausale Schlüsse zu ziehen, sondern ermöglicht aufgrund der leichten Replizierbarkeit des Versuchsaufbaus einen kumulativen Wissensfortschritt.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Export and Citation


Choose a citation style.

+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item