Bedrängen durch zu dichtes Auffahren im Straßenverkehr: Strafbare Nötigung durch Gewalt? – Zugleich eine Besprechung des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts vom 29. März 2007, 2 BvR 932/06


Bülte, Jens



URL: http://studzr.de/media/beitraege/2008/3/pdf/StudZR...
Document Type: Article
Year of publication: 2008
The title of a journal, publication series: Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg : StudZR
Volume: 5
Issue number: 3
Page range: 543-562
Place of publication: Frankfurt a. M.
Publishing house: C. F. Müller
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Strafrecht, Strafprozessrecht u. Wirtschaftsstrafrecht (Bülte 2013-)
Subject: 340 Law
Individual keywords (German): Nötigung , Straßenverkehr , Abstandsverstoß
Abstract: Die Reichweite der Strafbarkeit nötigenden Verhaltens, das sich im Grenzbereich des Tathbestandsmerkmals Gewalt in § 240 StGB bewegt, ist aufgrund der diesbezüglichen uneinheitlichen Rechtsprechung und Literaturstimmen noch weitgehend ungeklärt. In diesen Randbereich fällt auch häufig bedrängendes Fahrverhalten im Straßenverkehr.

Dieser Datensatz wurde nicht während einer Tätigkeit an der Universität Mannheim veröffentlicht, dies ist eine Externe Publikation.




+ Citation Example and Export

Bülte, Jens (2008) Bedrängen durch zu dichtes Auffahren im Straßenverkehr: Strafbare Nötigung durch Gewalt? – Zugleich eine Besprechung des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts vom 29. März 2007, 2 BvR 932/06. Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg : StudZR Frankfurt a. M. 5 3 543-562 [Article]


+ Search Authors in

BASE: Bülte, Jens

Google Scholar: Bülte, Jens

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item