Den deutschen Strommarkt an die Wirklichkeit anpassen : Skizze einer neuen Marktordnung


Löschel, Andreas ; Flues, Florens ; Pothen, Frank ; Massier, Philipp


[img]
Preview
PDF
pb13-07-13.pdf - Published

Download (104kB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/43805
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-438050
Document Type: Working paper
Year of publication: 2013
The title of a journal, publication series: ZEW policy brief
Volume: 13-07
Place of publication: Mannheim
Publication language: German
Institution: Sonstige Einrichtungen > Zentrum für Europ. Wirtschaftsforschung (ZEW)
MADOC publication series: Veröffentlichungen des ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) > ZEW policy brief
Subject: 330 Economics
Abstract: Der deutsche Strommarkt ist im Umbruch. Strom aus erneuerbaren Quellen verdrängt solchen aus konventioneller Erzeugung. Die bestehende Marktordnung fördert zwar effektiv den Ausbau der erneuerbaren Elektrizitätserzeugung, geht aber mit hohen Kosten einher. Zudem entstehen regionale Ungleichgewichte zwischen Elektrizitätserzeugung und -nachfrage. Im Folgenden wird eine neue Marktordnung für den deutschen Strommarkt skizziert, die einen kosteneffizienten Ausbau der Erneuerbaren und die Stabilität der Netze gemeinsam berücksichtigt. Das zentrale Instrument für eine neue Strommarktordnung sind Knappheitspreise. Stromerzeuger müssen Anreize erhalten, ihr Verhalten an die Knappheit von Strom am Markt anzupassen. Dazu müssen die Preise widerspiegeln, wann und wo Elektrizität knapp ist. Die Kombination aus einer Marktprämie zur Förderung der Erneuerbaren und Market Splitting zum Management von Netzengpässen kann dies erreichen.

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item